Corporate Social Responsibility

Denken und Gestalten mit Verantwortung

Wenn es um Corporate Social Responsibility (CSR) geht, orientiert sich die Dr. Sasse Gruppe an den 10 Richtlinien des UN Global Compact und den Sustainable Development Goals (SDGs). Das sind die weltweit bedeutendsten Initiativen für verantwortungsvolle Unternehmensführung.

Damit ist auch klar, dass Verantwortung nicht an eine anonyme Organisation abgegeben werden kann. Es sind immer handelnde Menschen, die sich verantwortlich zeigen – füreinander im Unternehmen, für unsere Kund*innen und Partner*innen, für alle, die mit unserer Arbeit und deren Ergebnis in Berührung kommen.

Im Facility Management der Dr. Sasse Gruppe verstehen wir Verantwortung so, dass wir

  • den Wert der Objekte erhalten und schützen, die uns anvertraut sind;
  • unseren Auftraggeber*innen und Ansprechpartner*innen offen und konstruktiv gegenübertreten;
  • für die Menschen, die diese Objekte nutzen, ein sicheres, attraktives Umfeld schaffen;
  • dabei sorgsam mit den Ressourcen umgehen, die wir für unsere Arbeit nutzen;
  • im Team fair und zielgerichtet zusammenarbeiten;
  • Fehler und Mängel erkennen, ansprechen und gemeinsam beheben;
  • Fortschritte und Erfolge miteinander teilen.

Wir arbeiten konsequent an diesen Aufgaben und sind bereit fürs Lernen und für Veränderung. So schaffen wir das, was nachhaltige Grundlagen für gemeinsamen Erfolg und Wohlstand erzeugt. Verschaffen Sie sich aber selbst einen Blick in unserem CSR-Report 2020!

Ein Netzwerk aus Perspektiven

Netzwerken ist mehr als das digitale Verknüpfen von Daten und Profilen. Es lebt vom Engagement der Einzelnen genauso wie von Organisationen. Dieses Miteinander braucht Aufmerksamkeit und Pflege – wie jedes Objekt im Facility Management. Die Dr. Sasse Gruppe versteht sich als aktives, verantwortungsbewusstes Element in einem vielschichtigen Netzwerk.

Für uns gilt daher: Wer Verantwortung übernimmt, braucht Antworten auf die Fragen, die uns alle bewegen.

  • Wohin bewegt sich unsere Gesellschaft – und wie gestalten wir diese Bewegung mit?
  • Welche Bedeutung geben wir der Ökologie – und wie sieht unser Beitrag dazu aus?
  • Wie setzen wir Ökonomie um – und wie stellen wir uns den Aufgaben der Märkte?
  • Was erwarten wir vom Arbeitsplatz heute – und wie stellen wir ihn uns morgen vor?
Arbeitsplatz

Kundenorientierung, Digitalisierung und Service Excellence gehen bei der Dr. Sasse Gruppe Hand in Hand. Die Technik ist dabei der Helfer für Menschen, die bereit sind ihr Talent zu entfalten, partnerschaftlich mit dem Kund*innen zu agieren und sich voran zu bewegen. Die Arbeitsplätze, an denen dies möglich ist, gestalten wir in diesem Sinn auf vielen Ebenen.

Unsere gerechte und leistungsbezogene Vergütung entspricht unserer Erwartung an das selbständige und initiative Handeln unserer Mitarbeiter*innen. Familien- und kindgerechte Arbeitszeitmodelle sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement tragen dazu bei, dass Leben und Arbeit in der richtigen Balance bleiben.

Mit unserer eigenen Sasse Akademie für Schulung und Training liefern wir den Treibstoff für die persönliche Karriereplanung. Individuelle Talente fördern, Teamkräfte stärken, Chancen erweitern und neue Wege erkennbar und begehbar machen – das sind die Leitmotive unseres Angebots. Mit der Zertifizierung nach BS OHSAS 18001 stellen wir Durchgängigkeit und Qualität unserer Aus- und Weiterbildung sicher.

Gesellschaft

Als Ausbildungsbetrieb tragen wir dazu bei, dass nachwachsende Generationen berufliche Chancen und Sicherheit gewinnen. Auch leisten wir so unseren Anteil, Wissen zu erhalten, zu verteilen und zu vermehren. Mit einem eigenen Förderprogramm für Kinder und Jugendliche stehen wir zur Seite, wenn es um Berufsorientierung und -findung geht.

Facility Management ist gelebte Vielfalt von Können und Talenten – und das Heranführen an immer neue Aufgaben. Besonderen Wert legen wir daher auf ein umfassendes Diversity Management. 40 Prozent unserer Führungskräfte sowie die Hälfte aller Beschäftigten im Gesamtunternehmen sind weiblich. Innerhalb der Dr. Sasse Gruppe vereinen wir die Kulturen von Menschen aus fast 50 Nationen und mehreren Generationen. Unter anderem haben wir in Kooperation mit der Agentur für Arbeit ein eigenes Ü50-Programm entwickelt.

Mit einem Integrationsprogramm für Flüchtlinge streben wir nach einer glaubwürdigen Antwort auf eine der großen Herausforderungen der Zeit.

Ökologie

Zum Reinigen der uns anvertrauten Objekte verwenden wir umweltverträgliche, biologisch abbaubare Chemie. Das reduziert die Belastung sowohl für die Nutzer*innen als auch für unsere Mitarbeiter*innen. Es schont die gereinigten Materialien, das Volumen für Entsorgung reduziert sich.

Aus den gleichen Gründen setzen wir auf schadstoffarme Betriebs- und Arbeitsmittel und achten auf geringen Energiebedarf. Im gleichen Zug gehen wir verantwortungsbewusst und sparsam mit den nötigen Ressourcen um. Wo auch immer wir Zugriff haben, setzen wir Maßnahmen direkt um, mit denen sich die Energieeffizienz unserer Arbeit erhöhen lässt. Gleichzeitig empfehlen wir solche Schritte auch unseren Kund*innen, wenn wir dafür Chancen und Bedarf sehen.

Alles, was wir für mehr Ökologie tun, belegen wir mit der Zertifizierung nach DIN ISO EN 14 001. Alle unsere Partner und Lieferant*innen sind ebenfalls nach diesem Standard zertifiziert und unabhängig überwacht.

Ökonomie

Facility Management als Werte erhaltende und Mehrwert erzeugende Dienstleistung lebt vom umfassenden Fokus auf die Bedürfnisse unserer Kund*innen. Gemeinsam mit ihnen wissen wir dabei die Wirtschaftlichkeit unserer Arbeit zu schätzen. Hauseigene KVP-Programme tragen ebenso dazu bei wie die „Service Excellence“ der Dr. Sasse Gruppe. Pflichtenhefte sind nicht das Ergebnis, sondern die Ausgangsbasis für einen konstruktiven, entwicklungsfreudigen Dialog mit unseren Auftraggeber*innen.

Über einen durchdachten und flexiblen Einsatz von Systemen zur Produktivitätssteigerung und Servicesteuerung stärken wir unsere Position als Partner*innen bei der Wertschöpfung. Mit Investitionen in die Qualifikation unserer Beschäftigten sowie in moderne, digitale Prozesse sichern wir unsere Anpassungsfähigkeit und unsere Agilität.

Die Zertifizierung nach DIN ISO EN 9001 ist eine verlässliche Basis unserer Kompetenz und Leistungsfähigkeit. Regelmäßige Auditierungen sowie eine sorgfältige Auswahl von Zulieferleistungen und Kooperationspartner*innen unterstützen und sichern diese Grundlage.